Gehörlosentennis

Gehörlosentennis richtet sich an Sportler*innen mit einer Hörbeeinträchtigung.

Gehörlosentennis fasst den Tennissport aller Menschen mit Beeinträchtigungen der Hörfähigkeit zusammen. Die meisten Spieler*innen nehmen am regulären Spielbetrieb der Hörenden teil. Hier erklären wir euch, wie ihr Gehörlosentennis in euren Verein bringt.

Gehörlosentennis fasst den Tennissport aller Menschen mit Beeinträchtigungen der Hörfähigkeit zusammen. Die meisten Spieler*innen nehmen am regulären Spielbetrieb der Hörenden teil. Hier erklären wir dir, wie du Gehörlosentennis in deinen Verein bringst.

Gehörlosentennis

Gehörlosentennis im Verein  – ​​​​​​​ Das benötigst du:

Bei Wettkämpfen im Gehörlosensport ist das Tragen von Hörhilfen verboten. Ansonsten kommt das reguläre Material, also alters- und leistungsangemessene Bälle, Schläger und Felder zum Einsatz. Gehörlosentennis hat besonders großes inklusives Potenzial.

Weitere Informationen
Gehörlosentennis

Gehörlosentennis im Verein – Zielgruppe/Regeln

Zielgruppen sind hörgeschädigte Menschen, die einen Hörverlust auf dem besser hörenden Ohr von mindestens 20 Dezibel aufweisen. Wie bei den „Hörenden“ gelten die offiziellen Spiel- und Wettkampfregeln der ITF. Gespielt wird in den regulären Konkurrenzen.​​​​​

Weitere Informationen
Gehörlosentennis

Gehörlosentennis im Verein – Wie barrierefrei?​​​​​​​

Barrierefreiheit ist sozusagen der Kernaspekt zum Erreichen von mehr Teilhabe und Inklusion. Hier erläutern wir die bauliche, kommunikative, ein-stellungsbezogene und finanzielle Barrierefreiheit, die im Tennissport eine Rolle spielt.

Weitere Informationen
Gehörlosentennis

Gehörlosentennis im Verein – Trainingstipps​​​​​​

Gehörlosentennis Training ist unkompliziert und einfach umzusetzen. Informationen und Tipps erhältst du u.a. in der DTB-Broschüre. Die Abnahme des inklusiven DTB Tennis-Sportabzeichens ist ein gutes Tool zur Motivation und Leistungsüberprüfung. ​​​​​​​

Weitere Informationen