Tennis mit geistiger Beeinträchtigung

Tennis von Menschen mit geistiger Beeinträchtigung ist uneingeschränkt möglich.

Menschen mit Lernbehinderung oder sogenannter geistiger Behinderung können meist uneingeschränkt motorisch trainiert werden und natürlich auch Tennis spielen! Wie Trainingsangebote im Club aussehen können, haben wir hier für euch zusammengefasst.

Menschen mit Lernbehinderung oder sogenannter geistiger Behinderung können meist uneingeschränkt motorisch trainiert werden und natürlich auch Tennis spielen! Wie Trainingsangebote im Club aussehen können, haben wir hier für dich zusammengefasst.

Spielerin mit geistiger Beeinträchtigung

Tennis mit einer geistigen Beeinträchtigung –
​​​​​​​Das benötigst du:

Beim Tennis von Menschen mit geistiger Beeinträchtiung kommt das reguläre Material, also alters- und leistungs-angemessene Bälle, Schläger und Felder zum Einsatz. Da keine Veränderungen notwendig sind, hat der Sport besonders großes inklusives Potenzial.​​​​​​​

Weitere Informationen
Doppelspieler mit geistiger Beeinträchtigung

Tennis mit einer geistigen Beeinträchtigung – Zielgruppe/Regeln​​

Zielgruppen sind geistig beeinträchtigte Tennisspieler*innen mit einem IQ im Bereich von 50 bis 75. Es gelten die üblichen Regeln, Materialien und Feldgrößen wobei diese im Training und Wettkampf durch die  Play&Stay Kampagne angepasst werden kann.

Weitere Informationen
Gruppe geistig beeinträchtigter Spieler*inenn

Tennis mit einer geistigen Beeinträchtigung  –
​​​​​​​Wie barrierefrei?

Barrierefreiheit ist sozusagen der Kernaspekt zum Erreichen von mehr Teilhabe und Inklusion. Hier erläutern wir die bauliche, kommunikative, ein-stellungsbezogene und finanzielle Barrierefreiheit, die im Tennissport eine Rolle spielt.​​​​​​​

Weitere Informationen
Trainerin mit geistig beeinträchtigten Spieler*innen

Tennis mit einer geistigen Beeinträchtigung – Trainingstipps

Training für Menschen mit einer geistigen Beeinträchtigung ist unkompliziert und einfach umzusetzen. Informationen  erhälsts du u.a. in der DTB-Broschüre. Die Abnahme des inklusiven DTB Tennis-Sportabzeichens ist ein gutes Tool zur Motivation und Leistungsüberprüfung. ​​​​​​​

Weitere Informationen
zwei Spieler mit geistiger Beeinträchtigung

Kooperationen und Fördermöglichkeiten für dein inklusives Angebot

Um ein inklusives Tennisangebot zu starten und dieses langfristig in deinem Verein zu etablieren, ist ein gutes Konzept notwendig. Hierbei können öffentliche und gemeinnützige Fördermittel sowie Kooperationen mit Förderschulen und verschiedenen Institutionen hilfreich sein.

Weitere Informationen
Trainer und Spielerin mit geistiger Beeinträchtigung

Tennis mit einer geistigen Beeinträchtigung  –
​​​​​​​Best Practice Beispiel

Beim TC Eintracht Dortmund spielen mittlerweile zwölf Spieler*innen mit einer geistigen Behinderung Tennis. Der Verein erläutert die Möglichkeiten, die das gemeinsame Training bietet und berichtet, wie die Gruppe das Vereinsleben bereichert.​​​​​​​

Weitere Informationen